Kurzmerkblatt ETHANOL

ETHANOL denaturiert
mit den üblichen Denaturierungsmitteln, ausser Methanol

Aussehen:                             farblos
Form:                                    Flüssigkeit
Geruch:                                 angenehm
Mischbarkeit mit Wasser:    mischbar

FEUER- UND EXPLOSIONSGEFAHR

  • Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.
  • Kann explosionsfähige Dampf-Luftgemische bilden. Die Dämpfe sind schwerer als Luft.
  • Risiko der Zündung durch statische Entladungen.
  • Leichtflüchtig.

GIFTIGKEIT

  • Verursacht schwere Augenreizungen (bei C > 50%).
  • Dämpfe in hohen Konzenstrationen sowie der Kontakt mit der Flüssigkeit können die Reizungen der Augen, Haut und Atemwege verursachen.

SCHUTZMASSNAHMEN

  • Apparatur und Behälter dicht geschlossen halten. Zündquellen fernhalten.
  • Behälter dicht geschlossen halten und an einem kühlen, gut gelüfteten, Ex-geschützten Ort aufbewahren.
  • Von Hitze/Funken/offener Flamme/heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen.
  • Vorbeugende Massnahmen gegen elektrostatische Aufladung treffen, Behälter und zu befüllende Anlage erden.
  • Explosionsgeschützte elektrische Betriebsmittel/Lüftungsanlagen/Beleuchtung verwenden.
  • Für gute Belüftung/Absaugung am Arbeitsplatz sorgen, Dampf/Aerosol nicht einatmen.
  • Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden, Augenschutz/Gesichtsschutz mit Seitenschutz tragen.
  • Bei offener Handhabung Chemieschutzhandschuhe tragen.

VERHALTEN BEI HAVARIE

  • Für gute Raumventilation sorgen.
  • Halbmaske mit Filter A oder Vollmaske mit Filter ABEK-P3 verwenden.
  • Mit flüssigkeitsbindendem Material (Sand, Kieselgur, Säurebinder, Universalbinder, Sägemehl) aufnehmen.
  • Löschmittel: Pulver, Schaum, Kohlendioxid und Wassersprühstrahl – KEIN Wasser-Vollstrahl.

ERSTE HILFE

  • Bei Berührung mit der Haut sofort mit viel Wasser und Seife abwaschen oder duschen.
  • Beschmutzte, getränkte Kleider sofort ausziehen.
  • BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang vorsichtig mit Wasser ausspülen. Evtl. vorhandene Kontaktlinsen entfernen, sofern leicht möglich. Weiter ausspülen. Bei anhaltender Augenreizung Arzt zuziehen.
  • Betroffene an die frische Luft bringen.